Schreiben

Können Sie sich vorstellen, dass Patenkinder die Briefe ihrer Paten wie einen wertvollen Schatz über viele Jahre sammeln? Manche Kinder lesen die Briefe so häufig, dass sich das Papier völlig abnutzt.

Schreiben Sie Ihrem Patenkind so oft wie möglich! Nutzen Sie die einmalige Chance, dieses Kind zu ermutigen und ihm Wertschätzung auszudrücken, wo ihm die Armut eine andere Botschaft vermittelt.
Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihrem Patenkind zu schreiben:

Schreiben Sie Ihrem Patenkind einen Brief
Ein Brief mag länger dauern, bis er ankommt, ist aber umso persönlicher. Nutzen Sie das spezielle Briefpapier, das Sie mit Ihren Patenschaftsunterlagen erhalten. Wenn Sie neues brauchen, lassen Sie es uns wissen - wir schicken es Ihnen kostenlos zu. Gerne können Sie natürlich auch Ihr eigenes Briefpapier benutzen.

Sie können hier neues Briefpapier, Aufkleber und Umschläge bestellen.

Alle Briefe werden grundsätzlich durch das Compassion-Büro weitergeleitet. Die Korrespondenz mit Ihrem Patenkind erfolgt normalerweise in Englisch. Wir helfen Ihnen jedoch gerne und übersetzen Ihre deutschen Briefe ins Englische. Im Compassion-Landesbüro im Zielland werden die Briefe dann in die jeweilige Landessprache oder den Dialekt Ihres Patenkindes übersetzt.

Sie erhalten normalerweise zwei Briefe im Jahr von Ihrem Patenkind. Paten, die dem Kind regelmäßig schreiben, können von ihm bis zu sechs Briefe im Jahr erhalten. Spätestens alle zwei Jahre bekommen Sie ein aktuelles Foto vom Kind.

Bitte denken Sie daran, dass viele Kinder noch zu jung sind, um eigenhändig die Briefe zu schreiben. Daher kann es sein, dass Sie von einem Mitarbeiter des Kinderzentrums oder von den Eltern erfahren, wie es dem Kind geht. Für viele Kinder ist Schreiben eine völlig neue Erfahrung. Vielleicht mag der Brief des Kindes nicht Ihren Erwartungen entsprechen - doch es ist vor allem Ihr Brief ans Kind, der so wichtig ist!

Was kann ich meinem Patenkind schreiben und was dem Brief beilegen? Hier einige Tipps.

Wie lange ist mein Brief unterwegs und welche Stationen durchläuft er? Hier erfahren Sie es.

Compassion Deutschland benutzt cookies. Schließen