Vidal

Vidal

  • No SVG support
    Land: Bolivien
  • No SVG support
    Alter: 5
  • No SVG support
    Geschlecht : Junge
Mein Rufname: Vidal Mein Alter: 5 Jahre Ich bin ein: JungeDurch deine Patenschaft werde ich in meiner Persönlichkeit gefördert und kann meine Begabungen entdecken. Ich freue mich auf Post von dir, bitte bete auch für mich.
Werden Sie Vidals Pate

Werden Sie Ripons Pate

BD022200244

Wartezeit in Tagen

234

Ripon

Ripon wurde am 10. Dezember 2010 geboren und wohnt in Bangladesch.

  • No SVG support
    Land: Bangladesch
  • No SVG support
    Alter: 6
  • No SVG support
    Geschlecht: Junge

Mein Rufname: Ripon
Mein Alter: 6 Jahre
Ich bin ein: Junge

Durch deine Patenschaft werde ich in meiner Persönlichkeit und meinen Begabungen gefördert und bekomme die Chance auf Bildung. Ich höre davon, dass Gott mich lieb hat – denn das wird mein Leben am stärksten verändern. Ich freue mich auf Post von dir, bitte bete auch für mich.

Über Ripons Projekt

Projekt: BD-222, Mohodipur Child Sponsorship Program
Lage: Mohodipur, 25 km südöstlich von Rangpur, Bangladesch
Ihr Patenkind lebt im Gebiet von Mohodipur, der Heimat von etwa 8.000 Menschen. Ein typisches Haus wird in dieser Region auf dem nackten Erdboden mit Bambuswänden und einem Blechdach gebaut. Die größte ethnische Gruppe bilden die Bengalen, deren Sprache Bengali gesprochen wird. Kartoffeln, Linsen und Reis sind die regionalen Grundnahrungsmittel. Die größten Gesundheitsprobleme sind Typhus, Magen- Darmerkrankungen, Hepatitis, Windpocken und Virusinfektionen. In dieser Region sind viele Menschen arbeitslos. Diejenigen, die Arbeit als Tagelöhner haben, verdienen etwas mehr als 20 Euro im Monat. Diese Gegend benötigt dringend Ausbildungs- und Verdienstmöglichkeiten.
Durch Ihre Patenschaft ist es Ihrem Patenkind möglich, an den Angeboten des Mohodipur Child Sponsorship Program teilzunehmen. Dieses Programm schafft Möglichkeiten, die dem Kind sonst verwehrt blieben. Zu den Angeboten gehören Bibelunterricht, regelmäßige Mahlzeiten und eine medizinische Versorgung, Freizeitangebote, Schulmaterial und Schuluniform sowie Nachhilfe. Auch den Eltern oder Erziehungsberechtigten des Kindes werden verschiedene Veranstaltungen angeboten.

Über Ripons Land

Das „Land der Bengalen“ gehörte bis 1947 zu Britisch-Indien. Nach der Teilung der ehemaligen Kronkolonie in einen mehrheitlich hinduistischen Staat, Indien, und einen muslimischen Staat, Pakistan, wurde Ost-Bengalen mit seiner muslimischen Bevölkerung Pakistan zugewiesen. Doch die gemeinsame Religion reichte nicht aus, um einen Staat zusammenzuhalten, dessen beiden Teile mehr als 1500 Kilometer auseinanderlagen. Die Spannungen entluden sich 1971 in einem Bürgerkrieg, in dem schließlich Indien auf Seiten der Bengalen die pakistanischen Truppen schlug. Ein neuer Staat entstand: Bangladesch.
Immer wieder wird das Land von Überschwemmungen und Wirbelstürmen heimgesucht. Denn hier liegt das Delta von einigen der größten Flüsse Asiens: des Ganges, Jamuna und Brahmaputra. Bangladesch gilt als das am dichtesten besiedelte Land der Erde. Somit trifft es oft Hunderttausende, wenn die Flüsse im Monsun über die Ufer treten oder Stürme das Land verwüsten.
Seit seiner Unabhängigkeit hat Bangladesch unter instabilen politischen Verhältnissen und Diktaturen gelitten. Aktuell regiert die Awami League unter Premierministerin Sheikh Hasina das Land. Über zwei Millionen Menschen arbeiten in der Textilindustrie, zumeist unter üblen Bedingungen. Die meisten Menschen leben jedoch weiter von der Landwirtschaft.
Die Arbeit von Compassion in Bangladesch begann 2004. Heute besuchen dort mehr als 38.000 Kinder über 160 Compassion-Kinderzentren, die von einheimischen christlichen Gemeinden und Kirchen geführt werden.