248 Niko

Niko

  • No SVG support
    Land: Indonesien
  • No SVG support
    Alter: 6
  • No SVG support
    Geschlecht : Junge
Niko, so der Rufname des Kindes, lebt mit seinen Eltern zusammen. Sein Vater hat teilweise Arbeit, die jedoch nicht für den Lebensunterhalt ausreicht. Die Mutter führt den Haushalt. Zuhause hilft er bei kleineren Aufgaben und Besorgungen. Niko besucht sein Compassion-Kinderzentrum, den Kindergottesdienst der Gemeinde und auch den Kindergarten. Fußballspielen macht ihm am meisten Spaß.
Das Compassion-Programm ist so angelegt, dass Sie durch Ihre Patenschaft Niko helfen, seine Talente zu entdecken, Fähigkeiten zu entwickeln und sein Potenzial zu entfalten. Bitte beten Sie für Niko.
Werden Sie Nikos Pate

Musical „Hope“ auf Deutschlandtournee

 

Geschichten aus Afrika gibt es unzählige, aber nicht viele sind so schön und bewegend wie die, die das Musical „HOPE“ erzählt. In 16 anrührenden Gospelsongs, Popballaden und rockigen Hits in afrikanischem Gewand wird eine lebendige Hoffnungsgeschichte eines Jungens namens „Hope“ erzählt, die zeigt, dass Armut und äußere Not nicht das letzte Wort haben müssen. „Hope“ wächst in ärmsten Verhältnissen eines Slums in Afrika auf. Dank Menschen, die sich für seine Zukunft einsetzen, erhält er die Chance auf Bildung und ein glückliches Leben. Er wird in ein Kinderzentrum der Gemeinde vor Ort aufgenommen – eine Oase mitten im Elend. Dort erfährt er Liebe, Respekt und Fürsorge. Dies gibt ihm Kraft zu kämpfen für ein besseres Leben.

Untermalt werden die von Helmut Jost und Ruthild Wilson geschriebenen Songs von eindrucksstarken Bildern und einem Film. In einer abschließenden Talkrunde kommt Vital Nsengiyumua zu Wort, ein junger Mann aus Ruanda, in dessen Familie viele Opfer des Völkermords von 1994 wurden – und der sich trotz alledem stark macht für ein versöhntes Miteinander.

Die Akteure:
Helmut Jost & Gospelfire, bekannt für packenden Gospel und Balladen, Soul und Pop. Helmut Jost zählt zu den renommiertesten und bekanntesten Musikern der christlichen Musikszene und ist seit einigen Jahren musikalischer Botschafter von Compassion

Andreas Malessa, Hörfunkjournalist (Deutschlandradio), Fernsehmoderator und Buchautor erzählt die Geschichte und moderiert den Abend

Vital Nsengiyumua kommt aus Ruanda und wuchs dort in ärmsten Verhältnissen auf. Er erzählt von dem, was ihm Hoffnung gab – und warum so viele Kinder diese Hoffnung brauchen

HOPE – die Termine:
31.03.2017 Schwäbisch-Gmünd
01.04.2017 Pfalzgrafenweiler
06.05.2017 Marburg
07.05.2017 Altenkirchen
19.05.2017 Selm
20.05.2017 Bremerhaven
21.05.2017 Lemgo

Mehr zu HOPE unter hope.compassion-events.de